* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* Themen
     Ein bischen Revolution...
     Philosophie für Anfänger...
     Gedichte und so...
     Das Leben und ich...

* Links
     - Petitionen - aktive Politik
     Denn wer schweigt der stimmt zu!
     Du sollst Skinheads nicht mit Nazis verwechseln

* Letztes Feedback






Leere

Mich um weht der kalte Schnee
Dunkelheit ist das was ich seh'
Und überall blendend Licht
Und doch, sehe ich nicht

Fühl mich doch klein und so alt
Der Schmerz so süß und so kalt
Das streben nach dem innersten ich
Mir ist als fände ich's niemals nicht

Taub das Gefühl sowie mein Gehör
Schmerz denn ich fühle, seh und auch hör
Eine Leere in mir, so nah
Eine Leere seit Ewigkeit da

Ist es die Leere so ungezähmt
Oder Liebe, die mich so lähmt
Warum diese Trauer und Qual
Hab nicht auch ich eine Wahl

- butzemann - (14.1.2009)
14.1.09 21:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung